SIND SIE ÜBER 18 JAHRE ALT?

Wir weisen darauf hin, dass die auf dieser Website angebotenen Produkte Alkohol enthalten. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst - und die angemessene Vermarktung unser Produkte ist uns wichtig.

foto historisches

HISTORIE

Gegründet wurde die Radeberger Destillation & Liqueurfabrik 1877 von Wilhelm Richter.

Zuerst unter dem Namen „Dampfdestillation und Liqueurfabrik Goldene Sonne“ firmierend und seinerzeit noch als „Medizinalbitter ersten Ranges“ deklariert, gelangte Original Radeberger Kräuterlikör ursprünglich wohl als „magenstärkende Delikatesse“, wie es überlieferte Dokumente formulieren, an den Königlich Sächsischen Hof.

Die royale Anerkennung ermutigte Wilhelm Richter seinen noblen Kräuterlikör, auch bei den großen Ausstellungen um die Jahrhundertwende zu zeigen und verkosten zu lassen. Zahlreiche Goldmedaillen bestätigten dieses frühe Qualitätsmarketing ebenso wie sogenannte „Anerkennungsschreiben“ aus der Kundschaft, die man bis in die zwanziger Jahre gern und zahlreich veröffentlichte (Beispiel von 1927: „Ich erlaube mir, der Firma für die ganz vorzügliche Güte des gelieferten Original Radeberger Kräuterlikörs meine vollste Anerkennung auszusprechen.“).

Den Erben des Firmengründers gelang es dann, die kleine Liqueurmanufaktur als privates Unternehmen durch die Wirren der Kriege und durch die DDR-Zeit zu führen. Immer noch in Familienbesitz repräsentiert das liebevoll sanierte Stammhaus zu Radeberg heute die lange und ruhmreiche Tradition von Original Radeberger Kräuterlikör.

foto auszeichnungen v3

AUSZEICHNUNGEN

Auszeichnungen, Goldmedaillen und Vergleichstestsiege begleiten die Karriere von Original Radeberger Kräuterlikör seit über hundert Jahren. Am Anfang stand die Ernennung der Liqueur Fabrik „Goldene Sonne“ zum Hoflieferanten des sächsischen Königshauses im Jahre 1901, die nur Herstellern besonders exquisiter Produkte zuteilwurde.

Den größten Erfolg seiner jüngeren Geschichte errang Original Radeberger Kräuterlikör beim renommierten „Mixology Taste Forum 2017“: Als unangefochtener Testsieger in der Kategorie „Premium Kräuterliköre des deutschsprachigen Raums“ wurde einzig Original Radeberger Kräuterlikör mit dem Prädikat „Excellent“ ausgezeichnet.

Wo auch immer sich Original Radeberger Kräuterlikör einem Vergleichswettbewerb stellt, ist ihm eine hohe Bewertung sicher. Sein Geschmack und seine Qualität überzeugen die Juroren im In- und Ausland. So konnte er bei den bedeutendsten Wettbewerben in Deutschland auch 2018 und 2019 wieder Goldmedaillen erringen. Internationale Anerkennung erfuhr Original Radeberger Kräuterlikör durch höchste Auszeichnungen in Großbritannien, den USA und Hong Kong.

Königliches Sachsen

Die schillernde Ära von August dem Starken (1670 – 1733), mächtiger deutscher Kurfürst und König von Polen, begründet die große kulturhistorische Bedeutung Sachsens und viele ruhmreiche Traditionen und Fertigkeiten, die sich im Freistaat bis heute erhalten haben.

Im Stile des Sonnenkönigs Ludwig XIV ließ er Residenzen und Kunstwerke schaffen, die dem französischen Vorbild in Qualität und Prunk kaum nachstanden. Die europäische Erfindung des Porzellans in Meissen, das grandiose Stadtbild Dresden, wahre Märchenschlösser wie die Moritzburg, phantastische Gärten und erlesene Sächsische Kunstsammlungen, mithin fast das gesamte reiche barocke Erbe der Region, wären ohne August den Starken nicht denkbar.

Die späteren Könige von Sachsen erreichten nie wieder eine vergleichbare Macht und regierten weit bescheidener. Allerdings gehörte zu den Privilegien der drei letzten Sächsischen Monarchen, König Albert, König Georg und König Friedrich August III, im späten 19. und beginnenden 20. Jahrhundert, dass man es sich nach festlichen Tafelfreuden mit Original Radeberger wohlergehen lassen konnte. Wenn August der Starke das gewusst hätte, hätte er es vielleicht damals schon erfinden lassen…

Manufaktur Tradition

Kaum eine andere Region auf der Welt ist so reich an hochrangiger und vielfältiger Manufaktur-Kompetenz wie Sachsen. Schon seit 1710 steht die weltberühmte Meißner Porzellanmanufaktur (hier wurde das „weiße Gold“ für Europa einst erfunden!) ikonenhaft für die herausragenden Fertigkeiten sächsischer Künstler und Handwerker.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts bereichern kostbare Zeitmesser aus der sächsischen Uhrenmetropole Glashütte –neben der Region Genf das bedeutendste Zentrum für Luxusuhren- das Renommée Sachsens als Quelle höchster Qualität. Ganz bewusst hat in unseren Tagen Volkswagen auf diese Tradition gesetzt und seine faszinierende „Gläserne Manufaktur“ (hier werden die Luxusautos VW Phaeton und Bentley gebaut) in Dresden angesiedelt.

Innerhalb Sachsens steht die Genießerstadt Radeberg für die Erfüllung höchster Ansprüche bei Nahrungs- und Genußmitteln. Ob Bier, Käse, Fleisch- und Wurstwaren oder eben hochkarätiger Kräuterlikör der Marke Original Radeberger – Radeberg ist die exzellent schmeckende Visitenkarte dieser eindrucksvollen Region mitten in Europa.

Kulturmetropole Dresden

„Elbflorenz“ ist der anerkennende Kosename für eine der schönsten Metropolen Europas, für Dresden in Sachsen. Die einzigartige Stadtsilhouette, geprägt von mächtigen Elbbrücken, und reicher, zumeist barocker Architektur mit herausragenden Bauwerken, hat Dresden in den Rang einer UNESCO-Weltkulturerbestadt erhoben.

Von der großartigen höfischen Baukunst des Zwingers über die spektakuläre Semper-Oper bis zur wiederaufgebauten weltberühmten Frauenkirche als Symbol für die wiedererlangte kulturelle Größe Dresdens, begegnet dem Besucher dieser Stadt auf Schritt und Tritt lebendige Geschichte voller Faszinationskraft.

Eingebettet in eine zauberhafte und abwechslungsreiche Landschaft begrüßt Dresden seine Gäste seit jeher mit viel Charme und großer Weltoffenheit. Die Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit der Sachsen und Dresdener ist legendär – am stimmungsvollsten erlebt man sie in der urgemütlichen Gastronomie der Dresdner Altstadt. Selbstverständlich stilecht in geselliger Runde in Begleitung von Original Radeberger Kräuterlikör….

Weltberühmtes Sachsen

Glanzvoll wie so vieles in Sachsen ist die Liste hochrangiger Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, die diese Region hervorgebracht hat. Zahlreiche berühmte Staatsmänner, Dichter, Philosophen, Komponisten, Erfinder und Maler prägen das kulturelle Erbe Sachsens.

Vor allem virtuose Musikalität ist zum Erkennungszeichen Sächsischer Weltklasse geworden, mit Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Wagner an der Spitze. Poeten wie Gotthold Ephraim Lessing und Maler wie Caspar David Friedrich repräsentieren sächsische Genialität ebenso wie das erfinderische Streben von Johann Friedrich Böttger und August Horch.

Die so gesetzten Maßstäbe in persönlicher Meisterschaft und charakterstarker Einzigartigkeit sind auch für die bedeutenden Manufakturmarken Sachsens bis heute gültig. „Ein überragendes sinnliches Erlebnis zu sein“, ganz im Sinne der künstlerischen Elite Sachsens, beschreibt die wahre Essenz von Original Radeberger Kräuterlikör, vielleicht sogar am besten…